Hautverfeinerung

ZWECK:

Hautstraffung und Reduktion feiner Falten.

IN KÜRZE:

Material: Vampire-Lift (Platelet-Rich-Plasma, PRP, Eigenserum)

Dauer: 1 Stunde

Anästhesie: lokale Anästhesiecreme

Kosten: 600 CHF

Nachkontrolle: Kostenfrei nach 2 bis 4 Wochen

Allgemeines:

Wie im Bereich des übrigen Gesichts wächst die Haut im Bereich der Stirn. Sie verliert an Elastizität und der Anteil des Bindegewebes erschlafft. Eigenserum (auch Vampir-Lift, Platelet-Rich Plasma oder Eigenblut genannt) ist eine grossartige Möglichkeit die «Selbstheilungskräfte» des Körpers zu aktivierten. Eigenserum ist das Blut ohne die roten Blutkörperchen. Diese werden durch Zentrifugation des Blutes vom Serum getrennt. Dieses Serum «täuscht» dem Körper eine kleine Blutung vor, worauf er Alles macht, um diese zu beseitigen. Er produziert Kollagen und Elastin. Dies genau verliert die Haut mit zunehmenden Alter. Somit kommt es zu einem Verjüngungseffekt, der komplett natürlich ist, da er durch das eigene Serum/Blut des Patienten erzeugt wurde. Die Kollagen-Fasern und Elastin-Fasern vermehren sich und straffen die Haut. Das Hautvolumen mindert sich und die ganze Stirn wirkt jünger und straffer. Das Eigenserum hat praktisch einen Booster-Effekt auf die Haut und auf das Unterhaut-Fettgewebe.

Behandlung:

Nach Gabe einer lokalen Betäubungscreme gegen Schmerzen, wird Eigenserum mit zarten Nädelchen unter die Haut in kleinsten Depots eingefügt. Das Serum wird durch die vorangängige Blutentnahme vom Patienten entnommen und mittels Zentrifuge aufgearbeitet.

Wirkung:

Die Behandlung der Haut mittels Eigenserum hat einen hautstraffenden und damit einen verjüngenden Effekt. Die Haut wird durch die Produktion von Kollagen-Fasern wieder dicker und aufgrund der Produktion von Elastin-Fasern verbessert sich die Spannkraft. Während einigen Stunden kann eine geringe Schwellung der behandelten Region erfolgen. Diese ist am nachfolgenden Tag jedoch wieder verschwunden.

Wirkdauer:

Der Booster-Effekt des Eigenserums hält 3-6 Monate an.

Schmerzen:

Die Behandlung ist ohne Anästhesiecreme nahezu schmerzfrei, mit Anästhesiecreme in der Regel schmerzfrei.

Risiko:

Aufgrund der Behandlung mit körpereigenem Serum ist die Behandlung komplikationslos. Bei jedem Nadelstich auch noch so klein, kann jedoch ein kleines, oberflächlich nicht sichtbares Gefäss verletzt werden und eine lokale kleinste Blutung kann auftreten.

Nachkontrolle:

Eine Nachkontrolle ist in der Regel nicht erforderlich, kann jedoch auf Wunsch nach 2-4 Wochen erfolgen.

Nachbehandlung:

Eine Nachbehandlung ist idealerweise nach 4-6 Monaten. 2 bis 3 Termine Pro Jahr über einen Zeitraum von 2 Jahren führen zu einer signifikanten Verbesserung des Hautbildes.

BEHANDLUNG BUCHEN