Über Botulinumtooxin

Was ist Filler?
Das Wort Filler bedeutet aus dem Englischen “Auffüller” oder “Füllmaterial”. Filler ist eine Substanz, die injiziert werden kann um die alterungsbedingte Falten zu glätten oder Gewebedefekte, Wangen oder Lippen aufzufüllen. Als Filler verwenden wir hochwertige Hyaluronsäure, die nicht infektiös, leicht injizierbar und gut verträglich ist.
Was ist Hyaluron?
Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz und ein wichtiger Bestandteil unserer Haut. Es gilt als Feuchtigkeitsspeicher der Haut, gibt ihr Volumen und hält sie elastisch und straff. Mit zunehmendem Alter nimmt der natürliche Hyalurongehalt der Haut allerdings ab. Hyaluronunterspritzung baut das Volumen wieder auf und kann der Haut helfen, sich zu erholen und wieder gestrafft zu sein. Damit sieht das Gesicht nach der Behandlung jünger aus.
Wie wirkt Hyaluron?
Nach einer Hyaluronbehandlung ist ein sofort sichtbares Effekt zu sehen, dh. Volumenvermehrung im Gewebe in dem injizierten Bereich. Die Falten werden gepolstert und die Vertiefungen gemindert.
Welche Falten können mit Filler/Hyaluron geglättet werden?
Mit Hyaluron können nahezu alle Falten, ob alterungsbedingt oder durch Gesichtsmimik entstanden, behandelt werden. Unterspritzt und dadurch auch wieder aufgefüllt können auch eingesunkene Gesichtsparteien sein, die durch Verlust von Unterhautgewebe entstanden sind.
Wie lange hält die Wirkung von Filler/Hyaluron an?
Die Haltbarkeit von Hyluron als Filler beträgt ungefähr 3 bis 18 Monaten, und bei manchen Patienten zeigen sich sehr gute Effekte die auch über zwei Jahre anhalten können.
Ist ie Behandlung mit Hyaluron sicher?
Durch die jlangjährige Erfahrung in der Anwendung von Hyaluronsäure ist die Behandlung sicher. Die wichtigste Voraussetzung dafür, die unerwünsche Nebenwirkungen zu vermeiden sind unsere spezielle Ausbildung und Auskennung mit den verwendeten Substanzen, Techniken der Injektion und der Anatomie selbst.
Wie ist die Anwendung von Filler in Rahmen der Ästhetischen Medizin?
Mit dem Hyaluron können folgende Regionen behandelt werden: Stirnfalten, Zornesfalte, Nase, Krähenfüsse, Nasolabialfalten, Falten im Ober- und Unterlippenbereich, Mundwinkel, Lippen, Unebenheiten der Kinnregion, Dekolleté.
Wie ist der Ablauf der Faltenbehandlung mit Hyaluron?
Die Behandlung mit Hyaluron erfolgt ambulant und dauert in der Regel ca. eine halbe Stunde. Nach der Bestimmung der Stichtiefe und der Injektionsdosis des zu behandelnden Behandlungsbereichs, wird das ensprechende Material augewählt. Die Haut wird desinfiziert, gekühlt un der Hyaluron mit einer feinen Nadel i das Gewebe injiziert. Anschliessend wird der Behandlungsbereich massiert, um die Fillersubstanz gleichmässig zu verteilen.
Ist die Behandlung mit Hyaluron schmerzhaft?
Die Behandlung mit Hyaluron ist in der Regel kaum schmerzhaft. Eventuel kann der Nadeleinstich während der injektion schmerzhaft sein. Durch vorherige Vorbereitung des bestimmten Behandlunngsbereiches (z.B. mit Kühlen, Betäubungscreme, Haut-Vibrator) als auch durch Anwendung der Hyaluron-Präparate, die schon ein Betäubungsmittel enthalten, wird das Schmerzempfinden maksimal reduziert.
Was muss nach der Hyaluron-Behandlung beachtet werden?
Direkt nach der Behandlung muss das betreffende Hautregion gekühlt werden, damit eventuelle Schwellungen, Rötungen und Blutergüsse gemindert werden.

GOOD TO KNOW